Liebe Cosmonauten,

solltet ihr in den nächsten Tagen bei Rewe einkaufen oder den Lieferservice nutzen, dann könnt ihr damit euren Verein unterstützen.

Einfach die erhaltenen Vereinsscheine auf unserem Vereinskonto gutschreiben lassen. Vielen Dank!

Liebe Cosmonauten,

wir sind als Verein direkt von den neuen Maßnahmen der Bund-Länder-Konferenz zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus betroffen.

Ab 2. November bis Monatsende wird der Amateursportbetrieb eingestellt. In allen Sparten darf nicht mehr trainiert und gespielt werden.

Wir werden die aktuellen Entwicklungen sehr genau verfolgen und bei möglichen Lockerungen schnell reagieren und unsere Konzepte mit der Stadtverwaltung abstimmen, um euch ein sicheres Trainingsangebot machen zu können. Bis dahin ist es aber noch ein längerer Weg.

Alle Neuigkeiten geben wir immer hier auf der Homepage bekannt.

Für die nächsten Wochen, in denen wir als Vereinssportler ungewohnter Weise gezwungen sind als Individualsportler zu trainieren, wünschen wir allen viel Durchhaltevermögen und vor allem,
bleibt gesund!

Liebe Grüße,
Euer Vorstand

 

Ab sofort wird das Training im Verein wieder in 10er-Gruppen organisiert, da die 7-Tage-Inzidenz laut RKI heute den Wert von 50 pro 100.000 Einwohner im Landkreis Pinneberg erreicht hat.
Daher entfallen die abweichenden Regelungen zur Personenanzahl beim Sport und es greift die Kontaktbeschränkung im öffentlichen Raum auf max. 10 Personen:
https://schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/201020_Erlass_Massnahmen.html

Die jeweils aktuellen Vorgaben findet ihr im Artikel Hygienekonzept des Vereins.

 

Ende August fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Diesmal aus Platzgründen nicht im StarClub, sondern in der Turnhalle der Pestalozzischule, damit sich alle anwesenden Cosmonauten zwar sehen, aber den Abstand zueinander einhalten konnten.

Die gesamte Veranstaltung war durch die Verabschiedung von Susanne Mühlich als 1. Vorsitzende des Vereins geprägt, da diese sich nicht zur Wiederwahl stellte.

Unsere „Cosmos-Susy“ blickt auf 30 Jahre Vorstandstätigkeit, davon die letzten 10 Jahre als 1. Vorsitzende, zurück. Dementsprechend zahlreich waren die wehmütig-schönen Dankesreden.

Nach der Entlastung des Vorstands für das Jahr 2019 kam es dann zu den Vorstandsneuwahlen. Gerald Stooß und Anja Kurowski wurden in ihren Ämtern als 2. Vorsitzender und als Kassenwartin bestätigt. Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Linus Klasen ohne Gegenstimmen gewählt.

Linus Klasen ist seit 12 Jahren Vereinsmitglied und spielt selbst im Herrenbereich Fußball. Seine Motivation dieses Amt zu übernehmen ist hoch, bereits seit einem Jahr arbeitet er aktiv im Hintergrund in der Vereinsführung mit. Nach seiner Wahl sagte er: "Ich habe das Amt übernommen, um dem Verein in seiner kontinuierlich guten Entwicklung, die wir auch in den letzten Jahren beobachten konnten, zu unterstützen."