Nach einem ungefährdeten Sieg im letzten Testspiel am Donnerstag gegen den TSV Holm I (4:1) ging es nun am Sonntag in das Pokalspiel.
Gegner war der klassenhöhere TSV Seestermühe I.
Und was der Gegner für Mühe hatte. Nach einem plötzlichen 0:1 kam Cosmos schnell zum Ausgleich durch Linus Klasen. Klasen musste dann leider 10 min später mit einem Bänderriss und schwerer Kapselverletzung ausgewechselt werden. Unsere Herren ließen sich weder durch das Gegentor noch durch die Auswechslung im geringsten schocken und spielten weiter Ball für Ball aus der eigenen Hälfte gefährlich vor das gegnerische Tor.


Anfang der 2. Halbzeit folgte dann auch der verdiente Doppelschlag. 2:1 durch Reimo Buttler und 2 min später 3:1 durch Felix Mühlich.
Eine weitere Auswechslung folgte und Luca Schuhmann kam zu seinem Abschiedsspiel, eingewechselt für Lucas Westphal. Ihm sollten sich auch noch große Chancen ergeben, lediglich der Abschluss war nicht abgeklärt genug um sich noch mit einem Tor von der 1. Herren zu verabschieden. Langsam kamen dann auch die Seestermüher wieder zu guten Aktionen und ihnen gelang 20 min vor Ende der Anschlusstreffer. Eins ums andere stürmten die Gäste vor das Tor von Till Nuppenau, der sich hier noch mit großartigen Paraden beweisen konnte. 10 min. vor Ende folgte dann die letzte Auswechslung bei Cosmos. Der erst kurz vor Spielbeginn mit einer Spielberechtigung ausgestattete Neuzugang Marco Rupscheit verließ nach einer starken Leistung das Spielfeld und Lennard Schulze ersetzte ihn bis zum Abpfiff.
Nach der heutigen Auslosung zur 2. Runde wird unser nächster Gegner SV Rugenbergen sein. Wenn wir auch wohl oder übel auf Klasen verzichten müssen, wird die Mannschaft wieder alles geben um es dem Verbandsligisten nicht nur schwer, sondern sauschwer zu machen als Sieger vom Platz zu gehen.

Linus Klasen wünschen wir eine schnelle Genesung und das er bald wieder für Cosmos auf dem Platz steht

Zum Seitenanfang